SV Hafen Rostock III gegen FC Rostock Rangers

Tore: 1:0 ...
1:1 Ackermann
  2:1 ...  
  3:1 ...  
  4:1 ...  
  4:2 Kröger  
  4:3 Baumann  
  5:3 ...  
6:3 ...
  7:3 Grabowski (Eigentor)  
     
Spielbericht:

Die höhste Saisonniederlage...

Da unsere komplette Abwehr, bis auf B.Grabowski, arbeits- oder verletzungsbedingt fehlte, mussten wir viel umstellen. Das erfreuliche war, dass Manuel Liebe sein erstes Pflichtspiel für uns bestreiten konnte.

Die Niederlage ist sicher hoch ausgefallen, aber so schlecht haben wir gar nicht gespielt. Wir haben teilweise den Ball besser laufen lassen und bis zur 20min kam der Gegner auch nicht vor unser Tor. Danach haben wir aber leider kurz nicht aufgepasst und es stand 1:0 für Hafen.

Wir konnten nach einem schnellen Konter über Kröger, Mihulka und dem Torschützen Ackermann ausgleichen. Wir waren auch näher dem 1:2 als die Gastgeber. Leider scheiterten wir mehrmals am gegnerischen Torwart oder verstolperten den Ball.

Leider haben wir auch das 2:1 hinnehmen müssen. Der gegnerische Stürmer hatte kurz zu viel Platz und erzielte das Tor.

Nur kurze Zeit später, hatte Helms, der sonst super hielt einen kleinen Fehler begangen. Er liess den Ball fallen und der Gegner musste nur den über die Linie schieben.

Wir wollten nach der Halbzeit den Anschluss erreichen. Nun, aber nur 2min nach dem Wiederanpfiff fiel das 4:1.

Die Gastgeber waren wohl ziemlich sicher, dass das Spiel gelaufen ist und haben zu locker gespielt. Wir haben den Zeitpunkt genutzt um auf 4:3 zu verkürzen. Erst schoß Kröger das 4:2 nach einer Vorarbeit durch Ackermann und dann verkürzte Baumann auf 4:3. Wir hatten auch Chancen um den Ausgleich zu erzielen, aber es sollte nicht sein.

Da wir zu diesem Zeitpunkt sehr offensiv gespielt haben, fehlten die Spieler in der Abwehr. So kassierten wir leider das 5:3 nach einem Konter.

Die letzten Tore fielen kurz vor dem Ende des Spiels.

Die Niederlage ist im Vergleich zu den Spielanteilen zu hoch ausgefallen. Wir haben in den ersten 30min den besseren Fußball gespielt, haben aber versäumt Tore zu schiessen...